unsere schönsten Reisen werden geladen

 
13.5 - 21.5.2023
Preis
ab 1398€ pro Person
Zeitraum
9 Tage
Reiseziel
Irland

 Wenn Sie Ihre Seele neu beleben möchten, überlassen Sie das am besten Nordirland. Ein Land von grenzenloser Kreativität,

Reisetermin 13. - 21. 05 2023
  • Informationen
  • Reiseverlauf
  • Lokation
  • Bilder
  • Ähnliche Reisen
  • Leistungen
Nordirland ist mehr als nur ein Land mit sensationellen Sehenswürdigkeiten und erstklassigen Erlebnissen: Es ist ein Land voller Seele. Ein Land, in dem der Widerhall seiner Sagen und Legenden von den Sperrin Mountains bis zum Giant’s Causeway zu spüren ist. Ein Land von grenzenloser Kreativität, die von der Musikszene in Belfast bis zu den literarischen...

Reisebeschreibung

Reiseziel
Reisedatum und Zeit
13. Mai 2023

Nordirland ist mehr als nur ein Land mit sensationellen Sehenswürdigkeiten und erstklassigen Erlebnissen: Es ist ein Land voller Seele. Ein Land, in dem der Widerhall seiner Sagen und Legenden von den Sperrin Mountains bis zum Giant’s Causeway zu spüren ist. Ein Land von grenzenloser Kreativität, die von der Musikszene in Belfast bis zu den literarischen Giganten der Vergangenheit und Gegenwart das Leben bereichert.

  • 1. Tag
  • 2. Tag
  • 3. Tag
  • 4. Tag
  • 5. Tag
  • 6. Tag
  • 7. Tag
  • 8. Tag
  • 9. Tag
1. Tag

Anreise

Über die Autobahn nach Amsterdam.  Schiffreise nach Nordengland/Newcasle. Übernachtung an Bord der Fähre in Doppelkabinen Innen mit Dusche und WC.

2. Tag

Schottland


Ankunft Frühmorgens und Weiterfahrt mit unserem Bus Richtung Carlisle bis nach Stranraer. Einschiffung nach Nordirland/Belfast.  Mit unserem Bus geht es weiter zu unserem Hotel bei Belfast.

3. Tag

Belfast Viktorianischer Zauber trifft futuristisches Flussufer:

Heute unternehmen wir eine sehr interessante Stadtführung mit Möglichkeit zur Besichtigung des „Titanic“ Museums. Das Titanic Museum ist nicht nur von außen eine architektonische Augenweide, auch im Inneren können Sie die größte Ausstellung zur Titanic mit allen Sinnen erkunden. Animationen an den Wänden und auf dem Boden die durch Sensoren reagieren, interaktive Touch-Screens, viele Bild-, Video- und Audiosequenzen berichten vom Bau bis zum Untergang ausführlich und umfassend. Übernachtung bei Belfast.

4. Tag

Abenteuer in Nordirland.  „The Gobbins“

Der Klippenpfad The Gobbins ist eine architektonische Meisterleistung, die wir nicht verpassen dürften. Spektakulär schmiegt sich der Weg an den gigantischen Basaltklippen entlang und eröffnet fantastische Aussichten auf die Irische See. Noch beeindruckender erscheint dieses Konstrukt, wenn Ihr bedenkt, dass der Klippenpfad bereits vor 100 Jahren konstruiert, wurde.   Der Klippenpfad ist ca. 3 km lang und endet mit einem steilen Anstieg (ca.   2- 3 Std.)  Sie können den Gobbins auch auf einer Bootstour umrunden.(Aufpreis) Auf einer einstündigen Tour, die am Ballylumford Harbour beginnt, können wir uns bei atemberaubenden Blicken auf den Gobbins und die Klippen von Islandmagee satt staunen  und Halten  dabei halten wir Ausschau nach Tümmlern, Robben und vielleicht sogar dem einen oder anderen Wal! Danach entlang der Küste zurück zum Hotel.

5. Tag

 Wanderung:  Giant’s Causeway


Eine der vermutlich schönsten Küstenwanderungen Europas erwartet uns an diesem Tag.
Wir starten mit der Überschreitung der Carrick-a-Rede-Hängebrücke, die direkt bei Ballycastle leicht schaukelnd eine 30 Meter tiefe und 20 Meter breite Schlucht zwischen der Küste und einer kleinen Insel überspannt.  Die auf die Brücke folgenden Wegabschnitte sind nicht weniger aufregend: Auf und ab verläuft der schmale, aber immer gut erkennbare Pfad mal oberhalb der Küste, vorbei an Felsen mit riesigen Löchern, mal direkt am Wasser entlang, wo manchmal Papageientaucher am Strand entlanghüpfen. Der winzige Hafen von Ballintoy bietet sich für eine Pause an. Hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein.. Picknick  am langen weißen Strand der White Park Bay. An Dunseverick Castle läuft man fast vorbei.. Da ist der Giant’s Causeway, Nordirland-Highlight schlechthin, schon beeindruckender. Vor rund 60 Millionen Jahren entstanden diese riesigen mehreckigen Basaltsäulen. Manche ragen wie Orgelpfeifen bis zu 12 Meter hoch, andere verschwinden wie eine Treppe im Meer, um an der gegenüberliegenden schottischen Insel Staffa wieder aufzusteigen. Der Sage nach baute der Riese und Heerführer Finn McCool diesen Damm, um seinen Rivalen in Schottland zu überfallen. Die rund 36000 Säulen sind jedenfalls so einzigartig, dass sie inzwischen zum UNESCO-Welterbe gehören.   Schließlich erreichen wir unser Hotel bei Portrush bzw. Letterkenny

6. Tag

Küstenwanderung auf Horn Head


Unser heutiges Ziel ist Horn Head, eine in den Atlantik ragende Landzunge. Wir wandern durch die wunderschöne Landschaft mit zahlreichen Buchten und Stränden und immergrünen Wiesen. Auf dem Weg können wir brütende Seevögel in ihren Nestern auf den Klippen beobachten. Außerdem bietet sich bei klarem Wetter eine wunderbare Aussicht bis zu den schottischen Inseln Islay und Jura. Die Ruine eines Signalturms aus dem 17. Jahrhundert erblickt man an der Nordspitze. Auf unserem Rückweg haben wir die Chance in den unzähligen Buchten einen Blick auf Riesenhaie zu erhaschen. Durch eine traumhafte Dünenlandschaft gelangen wir nach dieser Küstenwanderung zurück nach Dunfanaghy. Hier können wir die Wanderung in einem der zahlreichen Pubs ausklingen lassen, bevor wir zu unserem Hotel zurückkehren.

7. Tag

Antritt der Rückreise


Nun fahren wir weiter über Strabane/Nordirland – Omagh Richtung Dublin. Unterwegs besuchen wir Monasterboice. Die frühe, christliche Geschichte Irlands ist mystisch und voller Legenden. Die Klosterruine rühmt sich mit den höchsten Hochkreuzen Irlands. Daneben steht ein beeindruckender Rundturm im Zentrum der alten Klosteranlage. Die Hochkreuze von Monasterboice sind die wichtigsten ihrer Art. Darunter ist das berühmte Muiredach’s

8. Tag

Holyhead


Frühmorgens verlassen wir Dublin und setzen mit der Fähre über nach Holyhead/Wales. Weiterfahrt mit unserem Bus nach Hull. Einschiffung und Seereise nach Rotterdam. Übernachtung in Doppelkabinen/innen und Abendessen an Bord der Fähre.

9. Tag

Heimreise


Frühstück an Bord der Fähre. Ankunft in Rotterdam und Heimreise über die holländische Autobahn nach Deutschland und zurück zu unserem Heimatort.

Mehr zu Irland

24.9. - 29.9.2023
Ab ab 698€
16.09. - 23.9.2023
Ab ab 975€
2.9. - 10.9.2023
Ab ab 1145€
Während der Jakobsweg leider zu einer regelrechten „Pilger-Autobahn“ geworden ist, gilt der Franziskusweg als Geheimtipp. Der „Cammino di Francesco“ führt uns durch die herrlichen Landschaften Umbriens und Latiums, zeigt uns die Harmonie der einsam gelegenen Klöster und das quirlige Leben in den mittelalterlichen Dörfern und Städtchen.
9 Tage
Italien
20
31.8. - 6.9.2023
Ab ab 898€

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus der Fa. Favaro´s Touristik
    Fährpassage Amsterdam – Newcastle und Hull – Rotterdam
    in Doppelkabinen/innen  mit Dusche/Wc
    2 x Frühstücksbuffet an Bord der Fähre
    Fährpassage Stranraer – Belfast
    Fährpassage Holyhead – Dublin
    7 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels der 3-Sterne-Kategorie
    Alle Zimmer mit  Bad oder Dusche/Wc
    Irisches Frühstück
    Abendessen – 3-Gänge-Menüs in den Hotel
    Sämtliche Ausflüge und Stadtbesichtigung wie beschrieben
    Reisepreissicherungsschein
    Stadtführung in Belfast

 

Nicht enthalten:

  • Einzelzimmerzuschlag in den Hotels € 180,00
    Eintrittsgelder
In sozialen Netzwerken teilen
Reiseservice
Kontakt

Favaro`s Touristik GmbH
Im Weihergarten 12
63584 Gründau-Breitenborn
Telefon: +49 6058 1096 
Telefax: +49 6058 1367
kontakt@favaros-touristik.de 
www.favaros-touristik.de

Favaro's Touristik GmbH | Im Weihergarten 12 | 63584 Gründau-Breitenborn

Close

Nordirland: Ein sagenumwobenes Spektakel - Spessartbund

Price
ab 1398€ per person
Duration
9 Tage
Destination
Irland

    Zur Buchung der Reise füllen Sie bitte die Felder aus. Die für die Buchung erforderlichen Felder sind mit einem * gekennzeichnet.



      Enquiry about the Tour availability or anything you’d like to know. Required fields are marked *